HOME | FLORIAN HAEFFS ZUM THEMA AUTOFREIE KÖNIGSALLEE

FLORIAN HAEFFS ZUM THEMA AUTOFREIE KÖNIGSALLEE

Gute Erreichbarkeit muss erhalten bleiben

03.09.2020

Aufgrund unserer jahrzehntelangen Erfahrung im Zusammenhang mit der Betreuung von innerstädtischen Geschäftshäusern, in unserer Eigenschaft als Verwalter und Sachverständiger, bat mich Herr Wienen, Ihnen einmal meine Einschätzung bezüglich der von Herrn Geisel vorgesehenen Verkehrsberuhigung und Umgestaltung zu geben.

Der Charme der Königsallee liegt neben dem einzigartigen Kö-Graben in der Mischung aus weitestgehend hochwertigem Einzelhandel (zumindest bis zur Grünstrasse) und Straßencafés. Die Geschäfte profitieren von der guten und bequemen Erreichbarkeit. Der Kunde hat die Chance quasi vor der Tür einen Parkplatz zu finden und/ oder zumindest kurz zu halten, um jemanden abzusetzen oder einzuladen. Aus den Cafés kann man gleichermaßen dem bunten Treiben vor den Schaufenstern und dem teilweise imposanten Fuhrpark bei der Suche nach Parkplätzen zuschauen. Die Breite des Bürgersteigs ist vor diesem Hintergrund perfekt. Insbesondere, wenn man Fahrradfahrer und andere Zweiräder von dem Bürgersteig auf die andere Seite der Fahrbahn entlang des Kö-Grabens verbannen würde, wo diese dann eine eigene befestigte Fahrstrecke hätten. Über eine künstliche Verkehrsberuhigung muss man eigentlich nicht nachdenken, da durch das Ein- und Ausparken der Autos ohnehin meistens nur Schrittverkehr möglich ist. Der stationäre Einzelhandel, natürlich nicht nur auf der Kö, leidet schon genug unter dem Internethandel und anderen Einflüssen z.B. Corona und Zufahrtsbeschränkungen. Der wichtigste Unterschied ist das Einkaufserlebnis und das zählt insbesondere für den hochwertigen Einzelhandel. Und zu genau diesem Erlebnis trägt die zuvor skizzierte Mischung entlang der Königsallee bei. Wenn Herr Geisel hier ein weiteres seiner berüchtigten „Pilotprojekte“ startet, ist es um dieses städtische Aushängeschild schneller geschehen, als man sich es vorstellen mag, denn die Mieter zahlen bekanntermaßen hohe Mieten für die unverwechselbare Kö mit ihrem besonderen Charme und alle Mietverträge sind endlich.

Meine Meinung zu seinen Kö-Plänen habe ich im Herrn Geisel auch schon persönlich mitgeteilt und ihm ein ausführliches Gespräch, zu einem Zeitpunkt und einem Ort seiner Wahl, angeboten.

Chinese (Simplified)EnglishFrenchGermanItalianRussianSpanish
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner