stilwerk Düsseldorf
HOME | STILWERK AB 2023 AM STANDORT ROTTERDAM

STILWERK AB 2023 AM STANDORT ROTTERDAM

Kooperation mit Designlinq bekanntgegeben

11.7.2022

Die niederländische Designplattform Designlinq und die deutsche Designmarke stilwerk gaben während der 3daysofdesign in Kopenhagen den Start ihrer langfristigen Zusammenarbeit bekannt. Zentrales Motiv der strategischen Partnerschaft ist der neue Rotterdamer Designstandort, den stilwerk Ende 2023 im historischen Santos-Lagerhaus in der Nähe des Rijnhaven auf der aufstrebenden Halbinsel Katendrecht eröffnen wird.

stilwerk Kooperation
Joris de Raadt, CEO von Desinglinq, und stilwerk Inhaber Alexander Garbe. Foto: stilwerk

Die Zusammenarbeit zwischen Designlinq und stilwerk basiert auf gegenseitiger Unterstützung und besteht aus drei Säulen. Designlinq wird auf der zweiten Etage des Santos-Gebäudes präsent sein und gemeinsam mit stilwerk Marken auswählen und bestimmen, die ihre Produkte im Designzentrum ausstellen werden. Auch im Digitalbereich bündeln die Unternehmen ihre Stärken und Kompetenzen und entwickeln gemeinsam neue Online-Shops. Unter dem Label stilwerk wird sowohl in den Niederlanden als auch in Deutschland ein ausgewähltes Sortiment an Designprodukten aus den Bereichen Möbel, Leuchten und Accessoires angeboten werden. Und last but not least wird stilwerk das Servicepaket von Designlinq auf den deutschen Markt bringen, indem das Designlinq-Plattformkonzept in den stilwerk Kosmos der deutschen stilwerk Designstandorte integriert wird.

Über das stilwerk Rotterdam

stilwerk setzt sich für den Erhalt der ursprünglichen Architektur ein und achtet bei seinen Projekten darauf, dass sich Alt und Neu gegenseitig ergänzen. Die Renovierung des Santos-Gebäude – ein beeindruckendes historisches Backsteingebäude auf der Halbinsel Katendrecht – folgt diesem Prinzip. Renner Hainke Wirth Zirn Architekten und WDJArchitecten sorgen dafür, dass das ehemalige Kaffeelager aus dem Jahr 1903 sein attraktives Äußeres behält. Neben einer kompletten Sanierung des Bestandsgebäudes erhält der historische Bau ein modernes, lichtdurchflutetes Atrium und eine schwebende Dachkonstruktion, die zwei neue Geschosse schafft. Die skulpturale Dachkonstruktion soll ein Gegengewicht zu dem historischen Sockel bilden. Das transluzente Material dieser „Krone“ schimmert im Tageslicht und umfasst architektonische Elemente wie Fenster, Fensterrahmen und Balkontrennwände.

stilwerk Kooperation
Der ehemalige Kaffespeicher „Santos“ befindet sich im Umbau. Foto: stilwerk
stilwerk Kooperation
Blick ins neue stilwerk Rotterdam. Foto: Renner Hainke Wirth Zirn Architekten & WDJArchitecten

Designerlebnis auf allen Ebenen

Das stilwerk Rotterdam ist so gestaltet und organisiert, dass die Besucher:innen durch das Gebäude geführt werden. Im Erdgeschoss werden Unterhaltung, Pop-ups und Gastronomie im einladenden Stil einer offenen Markthalle angeboten. Das Erdgeschoss wird auch als Veranstaltungsort für Vorträge, Konzerte, Workshops und andere Events genutzt. Ein offenes und zentrales Treppenhaus führt die Besucher vom Erdgeschoss in die erste bis fünfte Etage. Führende internationale Designmarken, innovative Jungdesigner, Lifestyle- und Technologieanbieter stellen ihre Produkte in den loftartigen, offen gestalteten Etagen aus, in denen die alte Struktur des Lagerhauses erhalten bleibt.

Chinese (Simplified)EnglishFrenchGermanItalianRussianSpanish
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner