Japan-Tag 2022
HOME | JAPAN-TAG DÜSSELDORF/NRW 2022

JAPAN-TAG DÜSSELDORF/NRW 2022

Kulturelles Fest der Völkerverbindung am Rhein

19.5.2022

Zum 19. Mal verwandelt sich die deutsch-japanische Hochburg Düsseldorf am Samstag, 21. Mai 2022, zu einem Ort der Begegnung mit der Kultur und den Menschen des fernöstlichen Landes. Nach mehr als zwei pandemischen Jahren, in denen das Fest nicht stattfinden konnte, kehrt das große Fest nun wieder in altbekannter Form zurück – als erstes Großevent in Deutschland seit mehr als zwei Jahren. So wird die Rheinuferpromenade zum bunten Laufsteg mit vielen Bühnen, Ständen und Aktionen. Abends leuchtet dann zum krönenden Abschluss des Japan-Tages das traditionelle Feuerwerk – gestaltet von japanischen Feuerwerks-Meistern – über dem Rhein. In diesem Jahr steht es unter dem Motto „Miteinander für Frieden und Freundschaft“.

Marktplatz als neuer Standort

Neben den altbewährten Standorten entlang des Rheines gibt es in diesem Jahr auch einige Neuerungen. So wird der Marktplatz zur großen Kinder- und Spielzone mit vielen Aktionen wie Maskenbasteln, Kinderschminken und Vorlesestunden. Mit dabei ist dort auch Düsseldorfs erster Fußballverein mit dem Event „Fortuna meets Japan“. Die zentrale von insgesamt drei Bühnen befindet sich am Burgplatz. Hier wird der gesamte Nachmittag von Kindern oder Jugendlichen bestritten, die von Taiko-Trommeln über das Bläserensemble des japanischen Clubs bis hin zu dem Kinderchor der Japanischen Internationalen Schule gemeinsam ein breites musikalisches Spektrum abdecken. Den Abschluss auf der Hauptbühne bestreitet abends die J-Pop-Sensation „Charan-Po-Rantan with Kankan Balkan“. Französisches Chanson und Balkanmusik kombinieren die Musikerinnen mit verschiedenen internationalen Genres. So ergibt sich ein einzigartiger, internationaler Sound, der zusammen mit den bunten Kostümen zu einer zirkusartigen Bühnenshow wird.

Japan-Tag 2022
Foto: xity

Japan-Tag 2022
Foto: xity

70 Stände auf der Rheinuferpromenade

An mehr als 70 Ständen entlang der Rheinuferpromenade können Besucherinnen Japan den ganzen Tag erkunden und mit allen Sinnen erleben. Allein 22 Gastronomie-Zelte sind auf dem Veranstaltungsgelände verteilt und machen so die Stadt zum Zentrum japanischen Street-Foods. Auch traditionelle Kleidung, Kalligrafie und sportliche japanische Künste können live ausprobiert werden. Zahlreiche Informationsstände ermöglichen den Besucherinnen, sich ein differenziertes Bild Japans und seiner Kultur zu machen. Einen neuen Standort hat in diesem Jahr die Popkultur-Bühne bekommen: Auf dem Johannes-Rau-Platz finden der beliebte Cosplay-Modenschau-Wettbewerb sowie der Karaoke-Wettbewerb statt. Ein weiteres Zentrum der Popkultur befindet sich an der Reuterkaserne. Hier werden allein 13 Anbieter aus dem Popkulturbereich platziert. Weitere Pop-Stände können Manga-Fans am Mannesmannufer und auf der Wiese vor dem Landtag finden. Die Sportbühne finden Interessierte in diesem Jahr an der Unteres Rheinwerft.

Feuerwerk mit Friedensbotschaft

Den krönenden Abschluss des Kultur- und Begegnungsfestes bildet das original japanische Feuerwerk. In diesem Jahr steht es unter dem Motto „Miteinander für Frieden und Freundschaft“ und stellt somit die völkerverbindende Kraft der Freundschaft in den Mittelpunkt. Diese wird in fünf Szenen im 25 Minuten dauernden Feuerwerk dargestellt. Am schönsten ist der Ausblick auf dieses pyrotechnische Meisterwerk von einem der vielen Schiffe aus dem Rhein.

Chinese (Simplified)EnglishFrenchGermanItalianRussianSpanish
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner